FÜR VERSICHERER

RECHTSBERATUNG AUF DEM GEBIET DER NATIONALEN UND INTERNATIONALEN GESETZGEBUNG FÜR ZIVILE, VERKEHRS- UND VERSICHERUNGSASPEKTE

Die Rechtsberatung sieht voraus, dass dem Versicherer sämtliche Aspekte der nationalen und internationalen Gesetzgebung und Justiz sowie Anwendung der Rechtnormen etc. erläutert werden. Bei Bedarf wird dem Kunden Auszug aus einem entsprechenden Gesetz mit Übersetzung zur Verfügung gestellt. Eine detaillierte Beratung wird dem Kunden schriftlich innerhalb von 2 Wochen auf seine E-Mail-Adresse geschickt.

BESTELLUNG VON GUTACHTEN IN DER UKRAINE UND IM AUSLAND ÜBER IMMOBILIENBEWERTUNG UND BEWERTUNG VON BESCHÄDIGTEN FAHRZEUGEN 

Die Versicherer brauchen sehr oft Expertengutachten für ein beschädigtes Fahrzeug, Fracht bzw. Umstände des Schadeneintritts. Besonders schwierig wird es, wenn so ein Gutachten im Ausland bestellt werden muss.

Unsere Gesellschaft arbeitet mit führenden Gutachtern in den meisten europäischen Staaten zusammen, so kann der Kunde sicher sein, dass ein glaubwürdiges und objektives Gutachten bekommt.

Wir besprechen stets im Voraus den Preis des Expertengutachtens und setzen verbindliche Deadline-Termine.

ERMITTLUNG DER UMSTÄNDE DES VERKEHRSUNFALLS, FESTSTELLUNG UND VORBEUGUNG DER VERSICHERUNGSBETRÜGE

Ein anderes Spezialisierungsgebiet von uns ist Feststellung und Vorbeugung von Versicherungsbetrügen und Rekonstruierung vom tatsächlichen Verlauf eines Unfalls. Um dies umzusetzen, reisen unsere Experten und Anwälte zum Unfallort, finden und befragen die Zeugen, sammeln und sichern die Beweise, beantragen entsprechende Dokumente etc. Zum Schluss erhält unser Kunde einen schriftlichen Bericht über Ergebnisse der Ermittlung inkl. Aufstellung aller gesammelten Beweise, deren Auswertung und Analyse. Bei Bedarf (aber erst nach der Absprache mit dem Kunden) werden Sonderfachleute mit Spezialwissen miteinbezogen, der Mehraufwand wird dabei mit dem Kunden im Voraus vereinbart.

SUBROGATIONS-DIENSTE

Nach der Schadenersatzzahlung laut Vertrag der freiwilligen Versicherung steht dem Versicherer oft das Recht der Regress-Forderung zu, wo die Person, die den Schaden ausgelöst hat bzw. ein nicht gewissenhafter Versicherer verklagt werden. Wir führen alle Arten von Rechtsfällen, unter anderem auch Subrogations-Gerichtsfälle (Regress) gegen Nicht-Residenten (Versicherungsgesellschaften, Unternehmen, natürlichen Personen). Dabei werden bei Bedarf Anwälte im Land der Gerichtsverhandlung mit einbezogen. Der Versicherer, der sich für unsere Dienste entscheidet, muss keine mit der Einreichung der Klage verbundenen Mehrkosten in Kauf nehmen (unter anderem Übersetzer bzw. Dolmetscher, Rechtsanwälte, die sich auf einem entsprechenden Spezialgebiet spezialisieren etc.). Die Bezahlung unserer Dienste erfolgt erst nach einer erfolgreichen Verhandlung der Sache und wird als Prozentsatz vom tatsächlich ausgezahlten Betrag berechnet, in der Regel überschreitet aber nicht 15%  zzgl. Kosten für Ermittlung.

ANFRAGE VON DOKUMENTEN BEI OFFIZIELLEN BEHÖRDEN IM AUSLAND

Eine wichtige Rolle bei Schadenersatzforderung im Ausland ist Vorhandensein von glaubwürdigen Dokumenten von zuständigen Behörden des Landes, wo  der Verkehrsunfall passiert war. Ob Verkehrspolizei-Protokoll oder Gutachten des Feuerdienstes oder Gerichtsbeschluss – wir können alle Dokumente besorgen, da wir zuverlässige Partner in vielen europäischen Ländern haben. Eine zusätzliche (und dabei kostenlose) Option ist ein kurzes Gesetzeskommentar des jeweiligen Dokuments und bei Bedarf – eine beglaubigte Übersetzung ins Ukrainische.